Erdbeer-Torte mit Makronenguß

von Ladybe
Erdbeer-Torte mit Makronenguß - Rezept
   FÜR 6 PERSONEN
Für den Rührteig:
80 Gramm
Butter
100 Gramm
Zucker
3 Stück
Eigelb
1 Päckchen
Vanillinzucker
150 Gramm
Mehl
2 Teelöffel
Backpulver
1 Prise
Salz
6 EL
Milch ca.
Für den Makronenguß:
3 Stk.
Eiweiß
1 Prise
Salz
75 Gramm
Zucker fein
75 Gramm
Puderzucker
1 Teelöffel
Zitronensaft frisch gepresst
0,5 Teelöffel
Speisestärke
2 Teelöffel
Zucker zum Bestreuen
Für die Füllung:
500 Gramm
Erdbeeren
250 Gramm
Mascarpone
200 Gramm
Sahne
1 Päckchen
Vanillinzucker
1 Päckchen
Sahnesteif
Für die Garnitur:
200 Gramm
Sahne
1
Für den Rührteig: Fett, Zucker, Vanillinzucker und Eigelbe sehr schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Salz mischen, im Wechsel mit der Milch in die Eigelbmasse einrühren.
2
Backofen auf 175° Umluft vorheizen. 2 Backformen 26 cm Durchmesser einfetten oder mit Backpapier auslegen - der Boden muß 2 mal gebacken werden. Den Rührteig in die Form einfüllen und ausstreichen.
3
Für den Makornenguß: Eiweiß und Salz sehr steif schlagen. Zucker fein und Zitronensaft zugeben - weiter schlagen bis die Masse glänzt. Puderzucker und Stärkemehl mischen und vorsichtig unterheben. Gleichmäßig auf dem Rührteig verteilen ausstreichen und mit 2 TL feinem Zucker bestreuen. Ca. 30-35 Minuten in der Mitte des Ofens backen. Auskühlen lassen.
4
Während der Backzeit der zweiten Boden vorbereiten.
5
Für die Füllung: Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Mascarpone in einer Schüssel durchrühren. Sahne mit Vanillinzucker schlagen, Sahesteif zugeben und steif schlagen und locker unter den Mascarpone heben.
6
Einen ausgekühlten Boden mit dem Makronenguß nach oben auf eine Tortenplatte geben. Die Hälfte der Creme darauf und ausstreichen. Die halbierten Erdbeeren darauf verteilen (evtl. vorher noch etwas mit Zucker bestreuen), dabei etwas vom Rand her einrücken.Restliche Creme auf den Erdbeeren verteilen und ausstreichen. Den zweiten Boden auch mit dem Makronenguß nach oben darauf legen und leicht andrücken.
7
Für die Garnitur: Sahne schlagen und den Rand der Torte damit bestreichen. Gutes Gelingen und guten Appetit!