Spargelteller

gab es bei mir zum Muttertag

von simu
Spargelteller - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
1 Bund
Spargel grün
2 Baltt
Gelatine weiß
1 dl
Rahm, steif
Salz, Pfeffer
Tropfen
Zitronensaft
Tropfen
Balsamico-Essig weiß
Rucola
6
Garnelen frisch
2 Kugeln
Büffelmozzarella
6
Cherrytomaten
2 Essl
Zitronenöl
2 Essl
Passionsfruchtessig
Salz, Pfeffer
wenig
Balsamico-Creme
1
Die Spargeln rüsten und die oberen 7 cm schräg wegschneiden.
2
Aus dem mittleren Teil der Spargeln schräg feine Scheiben abschneiden, so dass es eine Handvoll Scheiben gibt.
3
Den Rest auch in dünne Scheiben schneiden und in wenig Salzwasser mit einem Teelöffel Zucker weich garen. Aus dem wasser nehmen und fein pürieren.
4
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und mit der Spargelmasse mischen. Mit Salz, Pfeffer, wenig Zitronensaft und Balsamico abschmecken. Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.
5
In der Zwischenzeit die (mittleren) Spargelscheiben im selben Wasser knapp weich garen, beiseite Stellen. Die Spargelköpfe ebenso in Salz-Zucker-Wasser knapp garen, beiseite stellen.
6
Wenn die Spargelmousse zu gelieren beginnt, den geschlagenen Rahm unterheben und alles für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
7
Den Rucola waschen und verlesen. Die langen Stiele entfernen. Auf die Teller verteilen. Spargelspitzen dekorativ anrichten, Büffelmozzarella in je 3 Scheiben schneiden, auf Teller legen, Mousse mit Glacelöffel auf Teller geben
8
Aus Zitronenöl, Passionsfruchtessig, Salz und Pfeffer ein Dressing herstellen. Den Salat und die Spargeln damit beträufeln.
9
Die Garnelen mit Zitronensalz und -pfeffer würzen, in wenig Bratbutter mit den Cherrytomaten braten und sofort auf den Salat geben. Die Tomaten auf den Mozzarella setzen
10
Mit wenig Balsamicocreme dekorieren.
11
TIP: Ich habe den Passionsfruchtessig etwas argwöhnisch gekauft, finde ihn aber schlichtweg der Hit! Für solche feine Sachen gibts nichts besseres als den! Ich habe Anstelle vom Balsamico im Mousse auch diesen verwendet