Flambierte Ananas mit Champagnergranité

von dpd
Flambierte Ananas mit Champagnergranité - Rezept - Bild Nr. 2
   FÜR 1 PERSONEN
5
Baby-Ananasse
40 g
Butter
40 g
brauner Zucker
Rum
Honig
Champagnergranité:
150 ml
Wasser
150 g
Zucker
Schale von 1 Limette
1/2 Flasche Champagner
1
Das Granité 24 bis 28 Stunden vorher zubereiten. Dazu das Wasser mit dem Zucker aufkochen und die fein abgeschabte Limettenschale kurz mitkochen. Anschließend vom Herd nehmen, kurz abkühlen lassen und mit einer halben Flasche Champagner mischen. Dann in ein flaches Gefäß geben und für mindestens 24 Stunden ins Gefrierfach stellen.
2
Von den Ananassen jeweils einen Deckel abschneiden, die Früchte dann aushöhlen bzw. mit einem Kugelstecher kleine Kugeln ausstechen. Dabei den Saft auffangen und beiseite stellen. Anschließend die Ananasstücke in der Butter 5 bis 6 Minuten anbraten, mit dem braunen Zucker bestreuen und karamellisieren. Zum Schluss einen kräftigen Schuss Rum hinzugeben, flambieren, den Ananassaft hinzufügen und das Ganze mit Honig andicken.
3
Nun die Ananasmasse aus der Pfanne herausnehmen, zurück in die ausgehöhlten Ananasse füllen und auf viereckigen Tellern anrichten. Den Sud weiter reduzieren und Honig zugeben.
4
Währenddessen das Granité wie Eiskristalle schaben und umfüllen. Die feste Creme bzw. den reduzierten Sud über die Ananasse träufeln und mit dem Granité servieren.