Feines Rindergulasch mit Champions an Bandnudeln

Feiner Gulasch

von Peter1602
Feines Rindergulasch mit Champions an Bandnudeln - Rezept - Bild Nr. 2
   FÜR 6 PERSONEN
1 kg
Falsches Filet vom Rind
400 gr.
Champignons frisch
3 Stk.
Zwiebeln frisch in Streifen geschnitten
3 Stk.
Knobizehen gehackt
2 El
Butterschmalz
2 EL
Öl
400 ml
Fleischfond
1 EL
Tomatenmark
200 ml
Rotwein trocken
3 Stk.
Lauchzwiebeln frisch
1 Bund
Suppengemüse
Salz+Pfeffer+Chayenepfeffer und etwas Mehl
1
Eigentlich wollte ich etwas anderes zubereiten aber das Falsche Filet hatte zu viele Sehnen so entschied ich mich für folgendes:Das Fleisch von Knorpel und Fettansätzen befreien und in Mundgerechte Stücke schneiden ca.2x2 cm im heißen Butterschmalz Portionsweise anbraten immer so 300gr.ansonsten hab ich zu viel Flüssigkeit in der Pfanne und habe nachher keinen
2
Bräunungsgrad,nehme das Fleisch aus der Pfanne und würze es erst mit dem Pfeffer aus der Mühle und bestreue das ganze mit dem Mehl.Wenn das ganze Fleisch endlich angebraten ist nehme ich die Zwiebeln und den Knobi unter Zugabe von etwas Salz in die Pfanne und brat sie stark an so das sie schön Farbe nehmen.
3
Das Bund Suppengemüse in Würfel schneiden und zu mit in die Pfanne geben mit dem Tomatenmark zusammen gut aufköcheln lassen mit Rotwein ablöschen und zum guten Schluss den Fond zugeben und etwas einköcheln lassen.Jetzt nehmen wir einen großen Bräter und geben das Fleisch und das Gemüse rein und lassen alles schön köcheln bei geringer Hitze.
4
Nun kommen wir zu den Champions diese reinigen wir mit einem Küchentuch und schneiden sie in 0,5 cm Scheiben,die Lauchzwiebeln kommen auch zum Einsatz die werden erst mal gebadet und vom Schmutz befreit und mit hilfe eines Messers in Röllchen geschnitten,nun werden diese in einer sauberen Pfanne unter zugabe von Butterschmalz und Öl und bader die Pilze bis sie
5
braun werden geben die Lauchzwiebeln zu würzen mit S+P und wer mag mit etwas gemalenem Kümmel wenn das alles schön ist lassen wir nun die Pilze zum Rind in den Topf nochnal abschmecken und schon gehts auf den Teller in Verbindung mit Bandnudeln kann man eigentlich nichts falsch machen.