Geflügelleber gebraten ...

... ein preiswertes Fleischgericht

von mimi
Geflügelleber gebraten ... - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
350 g
Geflügelleber - Huhn oder Pute
1 Esslöffel
Öl
30 g
Markenbutter
2 grosse
Zwiebeln
Pfeffer, Salz
Maggi
1
Die Lebern durch kaltes Wasser ziehen, dann in Küchenkrepp trockentupfen. Die Zwiebeln in Scheiben Scheiben schneiden.
2
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Butter hineingeben und, wenn sie geschmolzen ist, die Lebern dazugeben und rundum goldbraun anbraten. Leber sollte immer sanft gebraten werden.
3
Jetzt die Zwiebelscheiben im Ganzen unter die Lebern schieben und so lange weiterbraten, bis die Zwiebeln auch appetitlich goldbraun geworden sind. Das Fleisch gart über den Zwiebeln fertig.
4
Die Pfanne vom Herd nehmen, das Gericht erst jetzt pfeffern, salzen und mit ein paar Tropfen Maggi sparsam würzen, durchmischen und servieren.
5
Geflügelleber paßt gut zu Püree. Wir essen sie auch gerne mal zum Abendbrot oder lauwarm über einem grünen Salat.
6
Noch ein Wort zur Lebersorte: Hühnerleber ist und schmeckt auch etwas zarter und milder als die kräftigere Putenleber - aber das ist wohl auch Geschmack-Sache.