Erbsen Suppe mit Safransud

das süppchen für bettina & mario

von emari
Erbsen Suppe mit Safransud - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
Olivenöl
1 Stück
Weißer zwiebel
1 zehe
Knoblauch
300 Gramm
Tiefkühlerbsen
100 ml
Weißwein
1
Suppenwürfel
creme fraiche
maizena
SAFRANSUD:
1 Msp
Safran
1 Esslöffel
limettensaft
1 prise
Zucker
1 Esslöffel
creme fraiche
Salz
Pfeffer
1
Olivenöl erhitzen – zwiebel in grobe würfel schneiden und im öl anrösten - knoblauchzehe durch die presse drücken mit den zwiebeln rösten - tiefkühlerbsen dazugeben und kurz mitrösten - suppenwürfel drüberbröseln - mit 100 ml weißwein ablöschen - kurz aufkochen damit der wein die säure abbaut
2
500 ml wasser dazugeben und alles nochmals ca 7 min. köcheln lassen - mit dem mixstab sehr fein pürieren - mit salz und pfeffer abschmecken – wer es besonders fein haben will der kann die erbsensuppe jetzt noch durch ein passiersieb jagen um die festen bestandteile rauszukriegen.
3
creme fraiche, maizena und etwas wasser gut verrühren und zur suppe geben - kurz noch mal aufkochen bis es eine sämige konsistenz hat.
4
SAFRANSUD: 100 ml wasser mit limettensaft und safran aufkochen - etwas einreduzieren - dann creme fraiche unterrühren - die masse darf nicht zu dünnflüssig sein sonst verschwindet der safransud fast unbemerkt in der suppe, ( man sieht es auf dem foto mit der lachsdeko - beim 2. versuch mit einer dickflüssigeren masse hat es geklappt ( siehe foto mit erbsendeko )
5
Die suppe in teller füllen mit dem safransud dekorieren – eventuell in die mitte einen klecks geschlagene sahne mit etwas räucherlachs oder ein paar erbsen setzen.