Osterbrot

Das ist bei uns schon ein Klassiker, darf bei keinem Oster-Brunch fehlen.

von tigerlilly63
Osterbrot - Rezept
   FÜR 1 PERSONEN
Für 2 Osterbrote:
600 g
Weizenmehl Type 405
1 Würfel, 42 g
frische Hefe
0,25 l
Milch
120 g
Butter
70 g
+ 1 EL Zucker
1 TL
Salz
etwas abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
3
Eigelb Größe M
120 g
Rosinen
1
Eigelb zum Besteichen
1
Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken und die Hefe hineinbröckeln. 1 EL Zucker darübergeben. Die Milch erwärmen und 4-5 EL davon über die Hefe geben. Den Vorteig etwa 15 Minuten gehen lassen
2
Dann die abgeriebene Zitronenschale, Zucker, Salz, Eigelb, die in der Milch aufgelöste Butter (lauwarm) dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten. Zugedeckt etwa 20 Minuten gehen lassen.
3
Die Rosinen überbrühen und abtropfen lassen, nach der Gehzeit unter den Hefeteig kneten und nochmal 20 Minuten gehen lassen.
4
Ein Backblech einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig halbieren und 2 runde Osterbrote formen. Mit einem Brotmesser ein Kreuz hineinschneiden und nochmal 10 - 20 Minuten abgedeckt gehen lassen.
5
Das Eigelb mit etwas Sahne verrühren und die Osterbrote damit bestreichen.
6
Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen, die Osterbrote anbacken und die Temperatur auf 190 Grad reduzieren. In etwa 25 - 30 Minuten fertig backen. Die Osterbrote nach etwa der Hälfte Backzeit mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden.