D: Kaninchen in Buttermilch

zu zart um wahr zu sein

von eisfee67
D: Kaninchen in Buttermilch - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
6 Stk.
Kaninchenkeulen
1 l
Buttermilch
2 Stk.
Karotten gewürfelt
150 g
Sellerie gewürfelt
1 Stk.
Große Zwiebel gewürfelt
10 cm
Lauch gewürfelt
500 ml
Brühe
3 Stk.
Tomaten gewürfelt
evtl.
Bratensaft instant
Butterschmalz
250 ml
Weißwein
Salz
Pfeffer
1
Die Kaninchenkeulen waschen und in die Buttermilch einlegen mindestens für 2 Tage, besser noch 4 Tage.
2
Dann die Keulen aus der Milch nehmen und abwaschen, die Buttermilch für später aufheben. Die Keulen trockentupfen und in einer Pfanne im heißen Butterschmalz scharf anbraten. Anschließend in einen Schmortopf (Römertopf) geben und salzen und pfeffern.
3
Im Bratfett nun das kleingewürfelte Gemüse (außer die Tomaten) anbraten, bis es Farbe bekommen hat, dann die Tomatenwürfel zugeben und mit dem Wein und der Brühe aufgießen. Diese Sauce über die Keulchen im Römertopf schütten. Zudecken und in den kalten Ofen schieben.
4
Auf 200°C einschalten und die Keulen 45 Min schmoren. Dann den Deckel vom Topf nehmen und noch 30 Min offen weiterschmoren, die Keulen dabei einmal wenden.
5
Nach dem Ende der Garzeit, die Keulen aus der Sauce nehmen und die Sauce entweder durchpassieren oder pürieren, je nach Geschmack, nun ca 300 - 400 ml von der Buttermilch zugeben und nochmals abschmecken (evtl mit Bratensaft)
6
Die Keulen wieder in die Sauce geben und nochmals erhitzen. Dazu schmecken Spätzle und Preiselbeeren.