Linsencurry mit Huhn

von filetto
   FÜR 4 PERSONEN
500 Gramm
Hähnchenbrustfilet
0,25 Liter
Hühnerbrühe
250 Gramm
Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
1 Bund
Frühlingszwiebeln
1 Dose
Linsen mit Suppengrün
6 EL
Rapsöl
1,5 TL
Currypulver mild
1,5 TL
Currypulver scharf
3 TL
Mango-Chutney
3 EL
Sweet-Chili-Sauce
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Das Hähnchenfilet unter kaltem Wasser waschen und mit Küchenkrepp trocknen. Dann in 1 cm große Stücke schneiden. Die Hühnerbrühe (ich bevorzuge gern die Suppenpaste "Huhn" von Menzi) erhitzen. Die Zwiebel (am besten eignen sich Gemüsezwiebeln) fein hacken. Die Frühlingszwiebeln (Lauchzwiebeln) waschen und in ca. 1cm breite Stücke schneiden. Die Linsen in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. In einen breiten Topf das Öl erhitzen und die Hähnchbrust anbraten. Zwiebeln und Knoblauch (gepresst) zugeben. Die beiden Sorten Currypulver darübergeben und kurz mitdünsten (nicht zu lange, sonst könnte der Curry bitter werden). Dann mit der heißen Brühe ablöschen und die Linsen dazugeben, alles miteinander vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Mango-Chutney und der Chilisauce würzen. Zugedeckt ca. 25 Minuten köcheln lassen. Die Frühlingszwiebeln jetzt unterheben und 5 Minuten weitergaren. Dazu passt Reis, aber auch Baguettebrot.