Erbsen-Eintopf mit Eisbein...

... deftig, kräftig, lecker!!

von mimi
Erbsen-Eintopf mit Eisbein... - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
375 g
Grüne Schälerbsen
1 kl.
Eisbein
200 g
Speck durchwachsen
0,5
Zwiebel
2
Lorbeerblätter
1 Teelöffel
Pfefferkörner
--------
3
Kartoffeln
3
Möhren
2
Petersilienwurzeln
1 kl. Stange
Lauch
2 Stangen
Bleichsellerie frisch
1 Bund
Petersilie glatt frisch
1
Vorbereitung am Vortag: Das Eisbein mit Speck, Zwiebel, Lorbeerblättern und Pfefferkörnern mit Wasser bedeckt (aber ohne Salz) etwa 1 bis 1 1/2 Stunden mit Deckel garen. Die Erbsen mit Wasser bedeckt über Nacht einweichen.
2
Vorbereitung am nächsten Morgen: Kartoffeln und Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, die Stiele der Petersilie werden zerkleinert mit dem übrigen Gemüse in dem Eintopf gekocht. Die Blättchen werden grob gehackt und kommen erst kurz vor dem Servieren dazu.
3
Zubereitung: Die Erbsen im Einweichwasser zum Kochen bringen und etwa 30 Minuten sanft garen und immer, wenn es nötig ist, von der Eisbeinbrühe etwas angießen.
4
Vorsicht: die Erbsen schäumen gerne hoch, drum ab und zu umrühren, das verhindert ein Überschäumen. Manchmal wird empfohlen, den Schaum abzuschöpfen, aber das habe ich noch nie gemacht - es ist doch schade um den weggeworfenen Geschmack!
5
In der Zwischenzeit das Fleisch von den Knochen lösen und in Stücke schneiden, das Fett und die Schwarten werfe ich weg.
6
Nach 30 Minuten Kartoffeln und Gemüse zu den Erbsen geben, wieder mit Brühe auffüllen und weitere 20 bis 30 Minuten zu Ende garen. Das Fleisch in den Eintopf geben, wieder erhitzen, abschmecken, (wenn überhaupt nötig, erst jetzt leicht salzen) und mit frischer Petersilie bestreut servieren.