Rindersate mit geriebenem Apfel

von Ganz und Gar
Rindersate mit geriebenem Apfel - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
400 g
Rinderfilet in einem Stück
2 Zehen
Knoblauch
8 EL
Olivenöl
3 TL
Paprikapulver rosenscharf
1
Apfel säuerlich
40 g
Meerrettich frisch
2 klein
Zwiebeln rot
1 EL
Saure Sahne
Saft von 1 Zitrone
Salz
Pfeffer
1
Das Rinderfilet erst der Länge nach in dünne Scheiben schneiden, dann in Streifen von etwa 2 cm Breite. Die Streifen wellenförmig auf Schaschlikspieße stecken.
2
Den Knoblauch pellen und fein hacken oder pressen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Paprikapulver darin unter Rühren kurz anschwitzen. Vom Herd nehmen, das restliche Öl unterrühren und abgekühlt über das Fleisch gießen. Das Fleisch im Gewürzöl wenden und 5 Minuten marinieren.
3
Den Apfel waschen und auf einer Kastenreibe fein reiben. Meerrettich schälen und ebenfalls fein reiben. Beides in einer Schüssel mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Zwiebeln pellen und fein hacken. Zu den Apfelstücken geben und mit der sauren Sahne, Salz und Pfeffer mischen.
4
Eine Grillpfanne erhitzen und die Fleischspieße darin von jeder Seite 2 Minuten grillen. Dann salzen, pfeffern und auf einer Platte angerichtet mit dem Apfel-Dip servieren.