Chili-Pflaumen-Sauce

ausgefallenes Geschenk aus der Küche

von Pastapabst
Chili-Pflaumen-Sauce - Rezept
   FÜR 1 PERSONEN
175 g
Pflaumen frisch
50 ml
Pflaumenwein
250 ml
Pflaumensaft
1
Chili rot
1 EL
Feigenbalsamico Essig
1 EL
Cranberriemarmelade KB
1 Prise
Zimt
1 Prise
Koriander
Salz
1 EL
Honig
1
Hinweis: Ich habe eingefrorene Pflaumen genommen. Beim auftauen entstand der Pflaumensaft. Alternativ kann man natürlcih auch gekauften Pflauemnsaft nehmen.
2
Die Pflaumen mit dem Pflaumenwein und dem Pflaumensaft in einen Topf geben. Aufkochen lassen und die Pflaumen weich kochen.
3
Die Chilischote von den Kernen befreien und in feine Stücke schneiden.
4
Die Chilistücke, die Cranberriemarmelade und den Feigenessig zu den Pflaumen geben und alles fein pürieren. Die Sauce mit Zimt, Koriander, Honig und Salz abschmecken.
5
Alles nochmals kräftig aufkochen lassen. Dann in vorbereitete Flaschen füllen, verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen.
6
Beim Schneiden der Chili am besten mit Gummihandschuhen arbeiten um die Hände zu schützen. Nicht mit den Händen im Gesicht reiben... es brennt höllisch!
7
Die Chili-Pflaumen-Sauce passt ganz toll zu Kurzgebratenem oder auch zu Fondue. Natur gebratener Fisch bekommt damit eine ganz besondere Note. Und natürlich zu asiatischen Gerichten. Und und und.... probiert es aus...