Herzragout m.Steinpilzen

dazu Kartoffelschmarrn im KB

von chris51
Herzragout m.Steinpilzen - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
600 g
Brathähnchen Herz frisch
250 g
Steinpilze tiefgefroren
1
Schalotten gehackt
3
Knoblauchzehen gehackt
1 EL
Suppengewürz im KB
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Gewürzmischung pikant Mühle
Lorbeerblatt
80 ml
Portwein rot
80 ml
Rotwein
200 ml
Rindsfond
0,5 EL
gekörnter Senf
Chili aus der Mühle
Olivenöl
0,5 EL
Tomatenmark
3
Pimentkörner
1 TL
Steinpilzmehl im KB
1
Herzen längs halbieren. Fettansätze wer will abschneiden. Ragout in kaltem Wasser waschen und gut trocken tupfen, mehlieren.
2
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Darin Herzhälften und Zwiebeln hellbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Portwein ablöschen, einkochen und leicht karamelisieren.
3
Tomatenmark, Senf und Rotwein dazugeben, noch einmal gut reduzieren - dabei des Öfteren umrühren. Jetzt den Rinds- oder Kalbsfond auffüllen.
4
Lorbeer u. Piment hinzufügen und ca 45 Minuten schmoren. Flüssigkeitsverlust mit Wein und Fond ausgleichen. Kurz bevor das Herzfleisch weichgeschmort ist, Steinpilze und Chili hinzufügen und weitere 10-15 Minuten schmoren. Zum Schluß noch einmal abschmecken.
5
Je nach Bedarf 1 EL Mondamin in Portwein einrühren und das kochende Ragout damit leicht binden - oder mit Soßenbinder arbeiten.
6
Das Herzragout mit reichlich gehackter Petersilie bestreuen und mit Kartoffelschmarrn (im KB) oder nach Gusto servieren. guten Appetit
7
Bitte die Dose Champignons nicht beachten, geht auch, aber mir sind in letzter Sekunde meine Steinpilze eingefallen, zum Glück, denn gegen die können die " Dosenpilze absolut nicht anstinken "!