Hollersekt

Hochdeutsch: Holunderblütensekt

von SirHamHam
   FÜR 35 PERSONEN
7 Liter
Wasser
1 Kilogramm
Zucker weiß
75 Gramm
Zitronensäure
2 Stück
Zitronen unbehandelt
10 Stück
Holunderblüten Dolden groß
1
Die Holunderblüten müssen sorgfältig von Insekten und anderen Fremdkörpern gereinigt werden. Nach Möglichkeit aber nicht waschen. Die Dolden mit den Holunderblüten gibt es frisch von Mai bis Juli.
2
Die Zitronen müssen in dünne Scheiben geschnitten werden und anschließen zusammen mit den übrigen Zutaten in ein großes Behältnis gegeben werden. Nun muss alles an einem warmen (wenn möglich sonnigen) Ort für 24 Stunden ziehen.
3
Jetzt kann man die Flüssigkeit durch ein eingmaschiges Sieb in Flaschen abfüllen. Sehr gut eignen sich hier Bügelflaschen oder Mineralwasserflaschen aus Glas. Die Flaschen müssen vorher natürlich gut gereinigt werden.
4
Nach 4 Wochen Lagerzeit an einem kühlen Ort (z.B. Keller) kann man den Hollersekt genießen. Die Flaschen vor dem Öffnen am Besten gut kühlen, dann ist der Druck beim Öffnen nicht ganz so stark. (Bei der Angabe der Personen bin ich davon ausgegangen, dass jeder ein Glas mit 200ml trinkt)