Wiener Mokkatorte

Zutaten für ca. 16 Stücke

von diewildehilde
   FÜR 16 PERSONEN
4
Eier
150 g
Zucker
2-3 EL
Zucker
2 Päckchen
Vanillezucker
125 g
Mehl
1 Teelöffel (gestrichen)
Backpulver
1 geh. EL
Kakao
950 g
Schlagsahne
2 EL (gestrichen)
Espressopulver Instant
3 Päckchen
Sahnesteif
evtl. Schokoladen-Mokka-Bohnen und Schokoraspeln zum Verzieren
Backpapier
1
Eine Springform (26 Durchmesser) am Boden mit Backpapier auslegen. Eier trennen, Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 150 g Zucker und 1 Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunter schlagen. Mehl und Backpulver daraufsieben und unterheben.
2
Hälfte Biskuitmasse in die Form streichen. 1 geh. EL Kakao auf die übrige Masse klecksen. Form 1-2 x auf die Arbeitsfläche klopfen, damit die dunklen Kleckse etwas einsinken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C / Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Auskühlen.
3
Den Tortenboden 1 x waagerecht durchschneiden. 750 g Sahne und Espressopulver steif schlagen, dabei Sahnesteif, 2-3 EL Zucker und 1 Vanillezucker einrieseln.
4
1/3 Creme auf den unteren Boden streichen. 2 Boden daraufsetzen. Torte mit Rest Creme locker einstreichen. Ca. 2 Stunden kühlen.
5
200 g Sahne steif schlagen, in einem Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Torte mit Sahnetuffs, Mokkabohnen, Schokoraspeln und Kakao verzieren.