Graupensuppe mit Fenchel und Brokkoli

Auch Graupensuppe geht ohne Fleisch und Wurst! ;o)

von Hillegatt
Graupensuppe mit Fenchel und Brokkoli - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
60 gr.
Gerste Rollgerste (grobe Graupen)
1 Stk.
Fenchel
300 gr.
Broccoli frisch
2 Stk.
Stangensellerie
3 Stk.
Frühlingszwiebeln
2 Stk.
Lorbeerblätter
2 l
Gemüsebrühe
2 TL
Olivenöl
2 Stk.
Knoblauchzehen
Parmesan gerieben
Salz
Pfeffer
1
Die Graupen abspülen und mit 1/2 Liter Gemüsebrühe (Meine wurde wie immer mit selbstgemachter Würzpaste nach Lavandulas Rezept hergestellt!) ca. 40 Minuten köcheln lassen.
2
Die Knoblauchzehen fein würfeln und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Röschen des Brokkoli von der Staude abtrennen und die Stiele wie auch die Selleriestangen in feine Scheiben schneiden. Den Fenchel vierteln, den Strunk herausschneiden und die Viertel fin dünne Scheiben hobeln.
3
Das Öl in einen Suppentopf heiß werden lassen. Den Knoblauch und die Frühlingszwiebeln kurz darin andünsten lassen. Dann das restliche Gemüse (außer der Brokkolisröschen) dazu geben und unter Rühren weitere 5 Minuten dünsten lassen,.
4
Das Gemüse mit 1 1/2 Liter Gemüsebrühe aufgießen und die Suppe kurz aufkochen lassen. Die Graupen mit ihrer Kochflüssigkeit dazugeben und alles nochmals 10 Minuten leicht kochen.
5
Die Brokkoliröschen nun noch etwa 10 Minuten mitköcheln lassen. Die Lorbeerblätter entfernen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Die Suppe auf die Teller geben und mit reichlich Parmesan darüber reiben.
7
Eigentlich wollte ich noch Thymian mitkochen lassen. Aber der auf meinem Balkon will nicht mehr und getrockneter??? Ich habs dann gelassen, weil diese Suppe auch so toll schmeckt!