Kaninchenbraten

Kaninchen gebraten mit Senf

von ruediger11051963
Kaninchenbraten - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
1
Kaninchen
Schwarzer Pfeffer gemahlen
Senf scharf oder mittelscharf
2 Zehen
Knoblauch 2 Zehen
1
Zwiebeln
1 Stück
Schwarte vom Schinken oder Speck
Magarine
Rapsöl
Salz
1
Das Kaninchen zerlegen in Einzelteile, hintere und vordere Keulen, Bauchlappen, Rücken und Brust. ( Das Brustteil nehme ich immer für einen Nudeleintopf. Entweder als Vorsuppe oder an einen anderen Tag für einen Nudeleintopf )
2
Magarine und Öl in der Pfanne erhitzen. Die Kaninchen Teile salzen, pfeffern ( nach geschmack ) mit Senf einstreichen und Scharf anbraten. Später etwas langsamer braten und ab und zu mit etwas Wasser ablöschen. Zum braten die Zwiebel und die Schwarte zugeben. ( mitbraten ) Die Kaninchen Teile nach und nach braten bis sie schön Goldbraun sind.
3
Nach Gefühl ab und zu etwas Fett zugeben. Nachdem alles fertig gebraten wurde ( Wenn nicht alles auf einmal in die Pfanne passt kann mann die fertigen Teile auch aus der Pfanne nehmen und später beim Garen wieder zu tun ) mit Wasser ablöschen und Kaninchen Teile kochen. Den Knoblauch fein hacken und zugeben.
4
Fleisch garen bis es weich ist, es darf aber nicht vom Knochen fallen. Fleisch nach dem Garen aus dem Bratensaft nehmen und nach belieben zu einer Soße anbinden. ( vorher eventuel überschüssiges Fett abschöpfen ) Dazu passen Kartoffeln, Rotkohl oder Rosenkohl. Guten Appetiet