Flambierte Hühnerbrüste in Rotwein

Nachdem wir an den Geschmack von flambierten Gerichten gefallen gefunden haben nun noch eins ;-)

von Fw-Commander
Flambierte Hühnerbrüste in Rotwein - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
2 Stück
Hühnerbrüste
150 g
Lauchzwiebeln
2 Stück
Knoblauchzehen
2 Stück
Karotten
100 g
Champignons braun
25 g
Roquefort
25 g
Frühstücksspeck (magerer)
2 EL
Gänsefett/-schmalz
2 cl
Cognac
1 EL
Teriyaki-Soße
1 TL
Mehl
250 ml
Rotwein
3 Zweige
Thymian frisch
1 Zweig
Rosmarin frisch
1 Zweig
Lorbeerblatt
0,5 Bund
Petersilie kraus frisch
Salz
Pfeffer
Geflügelbrühe gekörnt
Ahornsirup
1
Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und ivon Sehnen und Fett befreien, Schalotten sowie den Knoblauch schälen. Knoblauch hacken, Mohren schälen und in Scheiben schneiden. Pilze (wenn frische) ebenfalls putzen, waschen und in Scheibenschneiden. Speck fein würfeln.
2
Ca. 1 EL Schmalz im Schmortopf erhitzen. Speck darin knusprig auslassen.Schalotten kurz mitbraten. Alles herausnehmen.
3
Rest Schmalz im Schmortopf erhitzen. Fleisch würzen und darin kräftiganbraten. Knoblauch kurz mitbraten. Mit Cognac flambieren Ausbrennen lassen.
4
Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Lauch und Speckwürfelzufügen. Wein angießen und aufkochen lassen. Die Kräuter als Päckchen zusammengebunden zum Fleisch geben. Alles zugedeckt ca. 50 Minuten leicht köcheln lassen.
5
Nach ca. 35 Minuten die Karotten im Gänseschmalz andünsten nach 7 Minuten die geputzten Pilze zufügen und noch 5 Minuten mitschmoren, den Käse zugeben, mit Teriyaki-Soße abschmecken und dann zu dem Fleisch geben, Kräutersträußchen entfernen, Soße mit etwas GRFRO - Tomatensuppenpulver andicken und abschmecken fertig! Mit Chiabatabrot, Baguette oder auch Westernkartoffeln servieren.