Backen : - Weltbeste Lebkuchen -

Dafür bürge ich mit meinem Namen

von Marlinfaenger
Backen : - Weltbeste Lebkuchen - - Rezept
   FÜR 1 PERSONEN
250 gr.
Weizenmehl
400 gr.
Zucker
8
Croissant aus Blätterteig, können altbacken sein.
2
Backpulver
1 EL
Zimt
160 gr.
Mandeln gemahlen
160 gr.
Haselnüsse gemahlen
160 gr.
Walnüsse grob gemahlen
4
Eier
250 gr.
Marzipan Rohmasse
70 gr.
Zitronat, feingehackt
70 gr.
Orangeat, fein gehackt
70 gr.
Blockschokolade,geraspelt
2 Päckchen
Lebkuchengewürz
Halbbitter-Kuvertüre
Backoblaten 10 cm Durchmesser
1
Marzipan grob raspeln und in 1/2 l Wasser einweichen. Wir benötigen eine breiige Masse.
2
Die Croissants ebenfalls grob raspeln.
3
Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen, und in der Küchenmaschine unter Zugabe von Marzipanbrei und der Eier zu einer nicht zu dickflüssigen, aber immer noch streichfähigen Masse verarbeiten. Den Teig ca. 30 Min. ruhen lassen.
4
Mit einem Löffel Teig auf die Oblate setzen, und mit einem in Wasser getauchten Messer sauber und glatt verstreichen. Teighöhe ca. 8-10 mm.
5
Backblech mit Papier auslegen und im vorgeheizten Backofen bei 175° 15- 20 Min. backen.
6
Mit geschmolzener Kuvertüre bestreichen, und mit abgezogenen halbierten Mandeln dekorieren.
7
Die Lebkuchen in einem Luftdicht verschlossenem Gefäß lagern. WICHTIG: Lebkuchen gut verstecken .Am besten im Tresor einschließen.
8
Ergänzung: Chililiebhaber mischen nach Gusto Flocken oder Fäden unter den Teig, schmeckt sehr gut!