Antonias Borschtsch

eine herzhafte Kohlsuppe nach einem russischen Rezept

von Trudi
   FÜR 6 PERSONEN
1
Spitzkohl
1 gross
Rote Beete
2
Möhren
1
Petersilienwurzel
3 gross
Kartoffeln geschält frisch
2
Zwiebeln
1
Spitzpaprika
3
Tomaten
3 EL
Tomatenmark
1 Liter
Fleischbrühe
Salz
Pfeffer
Koriander Gewürz
Piment
Dill
Petersilie
Creme Schmand
Öl
Knoblauch
1
Den Spitzkohl fein hobeln, Rote Beete in feine Stifte schneiden. Zwiebeln, Möhren, Kartoffeln und Paprika in Würfel oder Streifen schneiden. Den Knoblauch sehr fein hacken.
2
In einer Pfanne das Öl vorsichtig erhitzen und die Rote Beete leicht anbraten. Die Fleischbrühe in einen großen Topf geben und die angebratene Rote Beete zugeben. Den Topf aufsetzen und die Brühe zum Kochen bringen, ca. 5 Minuten garen.
3
Zwiebeln, Möhren, Petersilienwurzel und Knoblauch ebenfalls in der Pfanne anbraten und anschließend zur Roten Beete in den Topf geben. Zusammen weitere 10 Minuten kochen.
4
Nun werden auch die gewürfelten Kartoffeln kurz angebraten und dann in den Topf gegeben.
5
Wenn die Kartoffeln fast gar sind, wird der fein gehobelte Spitzkohl in den Topf gegeben und mitgekocht. Jetzt noch die Spitzpaprika (ohne anbraten) dazugeben.
6
Die Tomaten werden gehäutet und entkernt und gut zerkleinert. Zusammen mit dem Tomatenmark in den Topf rühren. Eventuell noch etwas Wasser zugeben. Jetzt noch maximal 10 Minuten kochen, alles soll gar sein, aber noch Biss haben.
7
Herzhaft mit Salz, Pfeffer, Koriander und Piment abschmecken.
8
Die Kräuter werden fein gehackt und zusammen mit dem Schmand zur Suppe gereicht. Dazu paßt ein kräftiges Roggenbrot und evtl. ein Bier! Wer Fleisch dazu haben möchte, kann etwas kalten Braten kleingeschnitten dazugeben, oder eine kräftige Hartwurst reinschneiden.