Kalbsfiletbraten mit Salzbuttersoße an Apfelgratin

von dpd
Kalbsfiletbraten mit Salzbuttersoße an Apfelgratin - Rezept
   FÜR 5 PERSONEN
1 kg
Kalbsrücken bzw. -filet
250,3 gr.
gesalzene Butter
4
saftige Äpfel
süße Sahne nach Bedarf
Crème fraîche nach Bedarf
Zitrone
Butter für die Form
1
Das Fleisch vollständig säubern. Die salzige Butter in einer Bratenform verflüssigen (sie darf nicht braun werden). Nun den Ofen auf mittlere Hitze einstellen. Dann in die fingerhoch geschmolzene Butter das Bratenstück einlegen und laufend mit der flüssigen Butter bepinseln. Die Bratenzeit beträgt ca. 20 Minuten. Danach muss sich das Fleisch noch etwas eindrücken lassen und darf nicht braun sein. Anschließend aus dem Ofen nehmen. Anmerkung: Die Salzbuttersoße hat sich während der Bratzeit mit dem Bratensaft angereichert und muss nicht nachbearbeitet werden.
2
Für das Apfelgratin die Äpfel schälen, ausstechen und in 2 bis 3 mm dünne Ringe schneiden. Anschließend in eine ausgebutterte, feuerfeste Form dachziegelartig hineinlegen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit einer Mischung aus Sahne und Crème fraîche bedecken. Im Ofen bei mittlerer Hitze, quasi zusammen mit dem Braten 20 Minuten backen lassen, bis sie auf der Oberfläche goldgelb sind.
3
Tipp: Anstelle von Apfelgratin kann man natürlich auch Kartoffeln reichen.