AMERIKANISCHER KÄSEKUCHEN

ungebacken, mit Frischkäse

von mara1608
   FÜR 12 PERSONEN
200 g
Zwieback oder beliebige Kekse
125 g
weiche Butter
2 EL
Rohrzucker
200 g
Hüttenkäse
400 g
Doppelrahm-Frischkäse
100 g
Creme fraiche
2 EL
Bourbonvanille-Zucker
1
unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale, ev. Saft
250 g
Erdbeeren
einige Blättchen Zitronenmelisse
1
Den Hüttenkäse in einem Sieb abtropfen lassen
2
Den Zwieback (oder Kekse) zerkleinern (in Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerdrücken). Fett und Zucker schaumig rühren. Die Brösel unterrühren. In Tarteform (24cm) drücken, bei 190°C 10 Minuten backen. Auskühlen lassen. (Der Boden kann auch ungebacken verwendet werden, schmeckt gebacken aber knuspriger und aromatischer.)
3
Den Hüttenkäse mit dem Frischkäse und der Creme fraiche cremig verrühren. Mit Zucker, Zitronenschale und ev. Saft abschmecken. Die Mischung auf den Tortenboden in der Tarteform verstreichen. Ca. 2 Stunden kaltstellen.
4
Die Erbeeren waschen, putzen und halbieren oder in Scheiben schneiden. Damit den Käsekuchen belegen. Als Garnitur ein paar Zitronenmelissenblättchen.
5
Schmeckt auch sehr gut ohne Erdbeeren und Melisse.