Kürbis-Kokos-Curry-Suppe

vegetarisch, vegan, koscher & laktosefrei - eine sommerlich-scharfe Suppe

von Nanami
Kürbis-Kokos-Curry-Suppe - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
1 Stk.
Patisson
2 Stk.
Suppenwürfel
100 ml
Kokosmilch ungesüßt
1 Zweig
Rosmarin frisch
1 EL
Currypulver
100 ml
Weißwein
1 l
Wasser
1 EL
Pfefferkörner grün eingelegt
1 EL
Kürbiskerne
3 EL
Kürbiskernöl
1 TL
Zucker
Salz
Pfeffer
Den Kürbis schälen, entkernen, in Speigerl schneiden. Einen Topf mit Suppenwürfeln, Rosmarinzweig, Wein, Kürbiswürfeln, Zucker, Pfefferkörnern und Curry zum kochen bringen und alles ca. 1/2 Stunde einkochen lassen bis der Kürbis weich ist. Den Rosmarinzweig entfernen, 1 EL Kürbiskernöl und die Kokosmilch zugeben und das Ganze mit dem Stabmixer pürieren. Mit salz und Pfeffer abschmecken, auf Teller verteilen und mit Kürbiskernöl und Kürbiskernen servieren. Achtung: scharf!