Eifeler Döppekooche mit Rindergeschnetzeltem

von Unter Volldampf
Eifeler Döppekooche mit Rindergeschnetzeltem - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
Kuchen:
1 kg
Kartoffeln
2 Stk.
Zwiebeln
200 gr.
Eier
4 Stk.
Eier
250 gr.
Speck
1 Bund
Petersilie gehackt
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Msp
Muskat
1 Schuss
Öl
Fleisch:
1 kg
Rind Hüfte frisch
1 Stk.
Suppengemüse
1 Schuss
Öl
1 EL
Tomatenmark
1 Msp
Senf
250 ml
Rinderbrühe
200 ml
Rotwein
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1
Für den Kuchen den Backofen auf 200 °C vorheizen (Heißluft 180 °C).
2
Die Kartoffeln schälen, waschen und grob reiben. Reststücke mit den Zwiebeln i einem Thermomix oder einer Küchenmaschine fein reiben. Kartoffeln, Zwiebel, Mehl, Eier und Petersilie zu einem Teig verarbeiten. Mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Springform mit Backpapier belegen, leicht ölen. 1/3 des Teigs einfüllen, mit Speckstreifen belegen, weiteres Drittel einfüllen und ebenfalls mit Speckstreifen belegen. Letztes Drittel einfüllen, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 75–90 Minuten backen.
3
Das Fleisch in Streifen schneiden. Das Suppengemüse putzen und würfeln. Fleisch anbraten, mit Pfeffer und Salz würzen, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Suppengemüse anbraten, 1 EL Tomatenmark und 4-5 Nelken zufügen, mit Rinderbrühe und Rotwein angießen und garen. Soße passieren und einkochen. Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Geschnetzeltes hinzufügen und darin 5 Minuten gar ziehen lassen.
4
Anrichten: Döppeskuchen aus der Form nehmen, in 12 Kuchenstücke aufteilen. Auf jeden Teller 3 Stücke setzen (spitzen zur Tellermitte hin) und Geschnetzeltes daneben anrichten. Die Kuchenstücke mit etwas Soße nappieren.