Apfel-Streusel-Kuchen

von Florinda
Apfel-Streusel-Kuchen - Rezept
   FÜR 15 PERSONEN
400 gr.
Mehl
200 ml
Milch, lauwarm
15 gr.
Hefe
100 gr.
Zucker
1
Ei
80 gr.
Butter
1 Prise
Salz
1 TL
Zitronenschale gerieben
1 kg
Apfelkompott
Für die Streusel:
150 gr.
Mehl
200 gr.
Marzipan
100 gr.
Butter
1 Päckchen
Vanillezucker
Puderzucker
1
Aus Mehl, der Hefe und etwas lauwarmer Milch mit 1 TL Zucker zu einen Vorteig verrühren. Den Teig an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Dann die restliche Milch, Zucker, das Ei, Butter, Salz und Zitronenschale zum Mehl geben. Alles mischen, verkneten und den Teig dann ca. 10 Minuten kräftig schlagen. Mit wenig Mehl bestreuen, wieder in die Schüssel legen und mit dem Küchentuch bedecken. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
2
Das Apfelkompott in einem Sieb etwas abtropen lassen. Das Backblech (ca. 37 x 28 cm) einfetten und mit Mehl bestreuen. Den Teig ausrollen und auf das Blech legen. Mit dem Kompott bestreichen und ca. 45 Minuten gehen lassen.
3
Mehl, Marzipan, Butter und Vanillezucker in einer Schüssel mit den Händen zu Streuseln vermengen und auf dem Kompott verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 180° ca. 50 Minuten backen.
4
Etwas abgekühlt mit Puderzucker bestäuben.