Lotte in Safransoße mit Morcheln und Salzkartoffeln

von dpd
Lotte in Safransoße mit Morcheln und Salzkartoffeln - Rezept
   FÜR 5 PERSONEN
40 gr.
Morcheln getrocknet
150 ml
Wasser
5 Scheibe
Lotte
2 Stk.
Schalotten
150 gr.
Butter
100 ml
Weißwein
100 ml
Wermut
120 gr.
Prinzessbohnen
2 Stk.
Möhren
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
2 Päckchen
Safran Pulver
1 EL
Crème fraîche
Beilage:
200 gr.
Kartoffeln
1 Msp
Petersilie
1 TL
Butter
1 Päckchen
Salat
1 Schuss
Salatdressing
1
Die Morcheln 1 bis 2 Stunden in 150 ml Wasser einweichen.
2
Währenddessen den Fisch unter fließend kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen.
3
Die Schalotten abziehen, in feine Streifen schneiden und in 50 g Butter andünsten; dann den Fisch darauf geben. Nun Weißwein und Wermut mit etwas gefiltertem Morchelsud dazugießen und den Fisch darin 15 bis 20 Minuten garen.
4
Die Prinzessböhnchen putzen und waschen. Die Möhren ebenfalls putzen, waschen und dann in feine Streifen schneiden. Danach Möhren und Bohnen in kochendes Salzwasser geben und 8 Minuten garen. Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen, den Fisch aus dem Topf nehmen und zusammen mit dem Gemüse warmstellen.
5
Die Morcheln in den Fischsud geben und einkochen lassen. Jetzt die restlichen 100 g Butter in Flöckchen unter die Soße schlagen und mit Salz, Pfeffer und Safran abschmecken. Zum Schuss mit Crème fraîche verfeinern.
6
Für die Beilage die Kartoffeln schälen, in Salzwasser kochen und anschließend in Butter schwenken. Zum Servieren mit Petersilie bestreuen.
7
Den gemischten Salat mit Dressing nach Belieben in separaten Schälchen getrennt zum Hauptgericht reichen.