Haferflocken-Muffins

Aus Großmutters Rezeptesammlung...da hießen sie nicht Muffins sondern "Fettarme Haferflockenhäufchen"

von Ridingwitch
   FÜR 4 PERSONEN
150 gr
kernige Haferflocken
100 gr
Mehl
150 gr
Zucker
5 EL
Milch
50 gr
Butter oder Margarine
1
Ei
1 Prise
Salz
0,5 Pckg.
Backpulver
nach Wunsch und Bedarf: Schokotröpfchen oder Rosinen zum reinbacken
1
Alle Zutaten, bis auf das Fett, mischen. Fett leicht erwärmen, dazugeben, gut durchmischen. Förmchen ausfetten und mit Backpapier belegen. Einfüllen, glatt streichen. E-Herd: 180 °, 45 Min backen.
2
Handschriftlich hat meine Großmutter hinzugefügt:" Was Leckeres für schlechte Zeiten...man braucht wenig Fett und man kann sowohl Kekse als auch Küchlein als auch einen Boden draus backen. Unbedingt merken!!! Verwendung: mit Zucker/Rumglasur dick bestreichen, solo essen oder als Unterboden für Obstbelag mit Glasur. Konsistenz: außen knusprig, innen weich. Fettarm." Jooo...hab ich mir gemerkt und bei uns gibt es diese Haferflockenteilchen öfter mal- auch ohne die schlechten Zeiten... :-)
3
Variation: Statt 100 g Mehl 100 g Grieß, dann 15 Essl. Milch. Backzeit: E-Herd: 160° einstellen. Form in den kalten Ofen. Bei 160° 10 Min. (für den Grieß zum Quellen), dann auf 180° und 40 Min. backen.
4
Verwendung: mit Zucker/Rumglasur dick bestreichen, solo essen oder als Unterboden für Obstbelag mit Glasur. Konsistenz: außen knusprig, innen weich. Fettarm.