Ananas Hühnchen Curry

total leckeres Ananas Curry, wärmstens zu empfehlen!

von Satris
Ananas Hühnchen Curry - Rezept
   FÜR 3 PERSONEN
3 Stk.
Hühnchenfilet
1 Bund
Frühlingszwiebeln
1 Dose
Ananas
1 Dose
Kokosnussmilch
3 Stk.
Tomaten frisch
200 gr.
Reis
2 EL
Maiskeimöl
1 EL
Butter
Currypaste rot
Chilisoße (Sambal Oelek)
1
Das Hühnchen in kleine Würfel schneiden. Ebenso die Ananas, Tomaten und die Frühlingszwiebeln schneiden.
2
Das Öl in eine hohe Pfanne geben und gut erhitzen. Wenn das öl heiss ist das Hühnchen scharf darin anbraten. Wenn das Hühnchen von allen Seiten angebraten ist die Frühlingszwiebeln hinzugeben.
3
Gleichzeitig in einen Topf die Butter geben und erhitzen. Wenn die Butter heiss ist den Reis hinzugeben. Gut Umrühren, Salzen und einen Brühwürfel hinzugeben. Dann mit Wasser ablöschen, allerdings nicht zu viel. Das Wasser soll nachher vollständig verdünsten.
4
Die Zwiebeln mitdünsten bis sie glasig sind und dann die Currypaste (2-3 teelöffel) und Sambal Oelek (je nach gewünschtem Schärfegrad 2-4 teelöffel) hinzugeben. Man kann später noch nachschärfen, also lieber etwas weniger als zuviel.
5
Anschliessend die Tomaten und Ananas hinzugeben, sowie den Ananassaft und die Kokosnussmilch. Den Reis auch immer wieder umrühren.
6
Das Curry kann nun vor sich hinköcheln. Den Reis abschmecken ob er schon den richtigen Biss hat, wenn nicht kann eventuell noch wasser hinzugegeben werden, aber wenn er fertig ist sollte alles wasser verdunstet sein. Gibt dann schon einen klasse eigengeschmack.
7
Das Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell noch mit chilisauce oder dem roten Curry verfeinern.
8
Dann kann auch schon angerichtet werden! Ich finde das Gericht sehr schmackhaft und leicht zu kochen, deshalb einfach mal ausprobieren!