Gurken-Ragout mit Krabben

Leicht und lecker!!!

von Nachbarin
Gurken-Ragout mit Krabben - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
2
Zwiebeln
2
Salatgurken
2 TL
Senfkörner gelb
etwas
Margarine
0,25 l
Gemüsebrühe
Dill tiefgefroren
100 gr.
Crème fraîche
2 TL
Senf
Soßenbinder hell
300 gr.
Krabben o. Krebse [fertig zu kaufen]
Salz und Pfeffer
1
Die Zwiebeln pellen und würfeln. Die Gurken schälen, längs halbieren, die Kerne herauskratzen und in Scheiben von 0,5 cm schneiden. Zwiebel, Gurke und Senfkörner in Margarine andünsten, mit der Brühe auffüllen und zugedeckt ca. 8 Min. garen.
2
Wenn die Gurken noch leicht bißfest sind, Crème fraîche und Senf hineinrühren und mit dem Soßenbinder zur gewünschten Sämigkeit aufkochen und binden.
3
Die Krabben o. das Krebsfleisch in der Sauce kurz erwärmen, den Dill untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Bei uns gibt's immer Reis dazu, aber Salzkartoffeln sind auch lecker.