Luciabrötchen

von Julie
   FÜR 12 PERSONEN
1 Päckchen
Safranpulver
400 gr.
Mehl
1 Päckchen
Trockenhefe
60 gr.
Zucker
1 TL
Salz
75 gr.
Butter
250 ml
lauwarme Milch
1 Tasse
Rosinen
1 Tasse
gehackte Mandeln
1
Eigelb
1
1. Die Milch erwärmen und den Safran mit einer Prise Zucker in der Milch auflösen.
2
2. In einer Rührschüssel die Hefe mit dem Mehl vermischen, dann Zucker, Salz und die Butter dazugeben
3
3. Nach und nach die warme Milch hinzufügen und den Teog kneten, bis er formbar geworden ist. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
4
4. Den Teig noch einmal gründlich durchkneten und nach Geschmack Rosinen und Mandeln einarbeiten,
5
5. Für jedes Brötchen eine kleine Hand voll Teig abnehmen, daraus zwei etwa 20 cm lange Strähnen rollen und jeweils zu einem "S" formen. Je zwei "S" kreuzweise aufeinander legen und die Enen andrücken.
6
6. In die Mulden Rosinen geben, die Brötchen mit Eigelb bestreichen, auf ein Mehl bestäubtes Blecj legen und nochmals zugedeckt gehen lassen.
7
7. Im vorgeheizten Ofen bei 225° 7 - 10 Minuten backen.