Cidre-Chili-Gelee

mit Calvados

von elke42
Cidre-Chili-Gelee - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
reicht für 4 Gläser à 270g, nicht für 4 Personen...
750 ml
Cidre oder Äppelwoi (den bekomme ich hier leider nicht)
500 g
Extra Gelierzucker 2:1
2 TL
gemahlenen Chili ohne Kerne
2 ml
Calvados, 40 %ig
1
Cidre mit dem Gelierzucker in einen hohen Topf geben und zum Kochen bringen. Den Chili unterrühren und unter Rühren 5 Min. köcheln lassen. Topf von der Kochstelle ziehen und den Calvados zugeben, gerne mehr.
2
In vorbereitete Gläser füllen, Deckel aufschrauben und für 5 Min. auf den Kopf stellen, wegen des Vacuums. Dann wenden.
3
Ich hab die Gelierprobe gemacht. Klappte wunderbar. Auf der Zuckerpackung steht: auf 900 ml Saft 500 g Zucker, aber bei Wein nehme ich immer etwas weniger, weil Wein schlechter geliert als normaler Obstsaft.
4
Keine Angst vor dem Schaum, der löst sich von selbst auf, nicht abschöpfen, sonst ist der Chili futsch.
5
Tipp: Ich hatte erst nur 1 TL Chili genommen, aber der Zucker nimmt wohl einen Großteil der Schärfe weg, also habe ich noch einen TL nachgelegt, ist nicht sehr scharf. Also probiert selbst aus, so wie das Gelee flüssig schmeckt, so schmeckt es auch hinterher. Ich habe mir die Mühe gemacht, die Kerne zu entfernen, sonst wird es natürlich schärfer.