Schupfnudeln

von dpd
Schupfnudeln - Rezept
   FÜR 5 PERSONEN
1 Päckchen
Kartoffelpüree aus Trockenprodukt
1 Stk.
Ei
2 EL
Mehl
100 gr.
Schwein Bauchspeck roh geräuchert
2 EL
Sauerkraut
1 Prise
Salz
1 Msp
Muskat
1 Schuss
Brühe
1
Das Kartoffelpüree nach Packungsanweisung anfertigen und anschließend kalt werden lassen.
2
Das Ei in einer kleinen Schüssel zerschlagen und zum Kartoffelbrei geben. Dann salzen und mit etwas Muskatnuss würzen, Mehl zufügen und das Ganze zu einem weichen Teig kneten. Diesen zu 2 bis 3 Daumen dicken Rollen formen, mit dem Messer ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden und diese in die klassische Schupfnudelform bringen. Die vielleicht noch etwas klebrige Teigmasse dabei bemehlen.
3
Nun in reichlich milde köchelndem Salzwasser für ca. 3 bis 4 Minuten garen. Sobald die Nudeln an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig.
4
Anschließend das Sauerkraut im eigenen Saft mit etwas Brühe ca. eine Viertelstunde in einem kleinen Topf garen.
5
Den Speck würfeln und in einer großen Pfanne bei milder Hitze auslassen. Dann die Schupfnudeln dazugeben und etwas Farbe annehmen lassen. Zum Schluss das abgetropfte Sauerkraut untermischen und ca. 2 bis 3 Minuten mitbraten.