Schwäbischer Apfelkuchen

von Banzi
Schwäbischer Apfelkuchen - Rezept
   FÜR 12 PERSONEN
500 gr.
Mehl
330 gr.
Butter
170 gr.
Puderzucker
1
Ei
1 Prise
Salz
1 TL
Vanillezucker
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver
40 gr.
Zucker
500 ml
Milch
50 gr.
Butter
4 cl
Rum
3
Apfel
1
Butter, Puderzucker, Ei, Salz und Vanillezucker in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Mehl durchsieben und ebenfalls dazugeben, kneten, bis ein glatter Mürbteig entsteht. (Achtung: Nicht zu lange kneten!)
2
Den Teig vor Verwendung mindestens 30 Minuten kalt stellen. Dazu am besten flach auf ein Brett drücken. Den Backofen auf ca. 200°C vorheizen.
3
Den Mürbteig ca. 1 cm gleichmäßig dick ausrollen und damit die eingefettete Springform und den Rand 4 cm hoch auslegen. Danach dünn mit Semmelbröseln ausstreuen.
4
Die Äpfel schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Den Mürbteigboden kranzförmig dicht damit auslegen.
5
Den Vanillepudding nach Packungsanweisung zubereiten und anschließend Rum und Butter zugeben. Den frisch gekochten Vanillepudding über die Äpfel gießen, gleichmäßig verteilen und den Kuchen in den Backofen schieben.
6
Die Backzeit ist zu Ende, wenn sich die Oberfläche des Kuchens leicht braun färbt. Den Kuchen etwas abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Springform lösen.