HOKAIKÜKON

Hokaido-Kürbis-Konfekt...bekam Pfingstsamstag von einem Kunden zwei frische Hokaidos...und dann? Was damit an Pfingsten anfangen? KONFEKT! Pfingstsonntag kreiert, ausprobiert und unters Volk gebracht...

von Ridingwitch
   FÜR 6 PERSONEN
1,2 kg
Hokaido-Kürbis, Gewichtsangabe bezieht sich auf das küchenfertige Kürbisfleisch
1,5 TL
Natron
500 gr
brauner Zucker
110 ml
Wasser
1
Bio-Zitrone, davon den Saft und die in feinen Streifen (Zesten) abgeschälte Schale
Koriandergrün nach Wunsch
1
Den Kürbis in ca. 5 x 10 cm große Streifen schneiden. Das Natron in soviel Wasser einrühren, dass es den Kürbis völlig bedeckt. Die Stücke darin 12 Stunden ruhen lassen. Abgießen, gut abspülen und kochen, aber nur solange, dass sie noch richtig "Biss" haben, also nicht zu weich! Mit Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
2
Jetzt Zucker, Wasser, Zitronensaft und -schale mit dem Koriander (kann problemlos weggelassen werden- habe ein Drittel ohne Koriander gemacht und das schmeckt auch) in einen Topf geben. Alles erhitzen und dabei rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann muss der Sirup 10 Min. leicht köcheln. Nun die Kürbisstreifen dazu geben, vorsichtig vermischen und alles im geschlossenen Topf ganz leicht köcheln lassen. Dauert etwa 20 Min., der Sirup muss eingedickt und die Streifen ganz durchzogen sein.
3
Diese kandierten Streifen mindestens 10 Stunden auf einem Rost oder einem mit Küchenwachspapier belegtem Brett oder Teller trocknen lassen. Das geschieht am besten in einem trockenen, luftigen Raum. Entweder gleich essen oder in luftdichten Gefäßen aufbewahren. Meine Probanden und auch ich sind begeistert von dieser neuen Süßigkeit!
4
Ich bin mir sicher: bei richtiger Behandlung (saubere, trockene dunkle Gefäße und trocken gelagert) hält sich diese Süßigkeit mehrere Monate. Andere Kürbisse und auch Ingwer etc., welche ich auf ähnliche Weise kandiert habe, halten sich ja auch mehrere Monate- von daher: warum nicht auch der Hokaido?