Rharbarber- Baiser-Torte

Baiser mal anderst kombiniert.

von Orangentroepfchen
   FÜR 8 PERSONEN
4
Eier
100 Gramm
Butter
300 Gramm
Zucker
1 Prise
Salz
1 Päckchen
Vanillezucker
250 Gramm
Mehl
1 TL
Backpulver
750 Gramm
Rharbarber
60 Gramm
Speisestärke
1 EL
Puderzucker
50 Gramm
Mandelblättchen
eventuell Zitronenmelisse zum Verzieren
1
Eier trennen. 100 g Zucker, Salz, Vanillezucker und Butter mit dem Schneebesen (am besten mit´em Mixer) cremig schlagen. Eigelb hinzugeben und unter rühren. Mehl und Backpulver mischen und die Hälfte unter die Fett- Ei- Masse rühren. Jetzt das restliche Mehl unterkneten.
2
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, zum Kreis (ca. 35 cm Durchmesser). In eine gut gefettete Springform (26cm) legen. Den Teig etwa 4-5 cm am Rand hoch drücken. Den Boden mehr mal mit einer Gabel ein stechen. Mit den Mandeln bestreuen und ca. 20 Min. kühl stellen.
3
Ofen auf 175°C vorheizen. Rharbarber waschen, putzen und in Stücke schneiden. Stärke und Rharbarber gut mit einander vermischen. Eiweiß steif schlagen und dann den restlichen Zucker einrieseln lassen.
4
Portionsweise den Rharbarber unter den Eischnee heben. Die Mischung auf dem Teig verteilen. und im Ofen ca. 1 Std. backen. Die letzten 20 Min. den Kuchen mit Pergamentpapier abdecken.Herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Die Form mit dem Messer lösen. Zum Schluß mit Puderzucker bestäuben und mit Zitronenmelisse verzieren.