Spinat - Pite

von Leutrime
Spinat - Pite - Rezept
   FÜR 5 PERSONEN
600 Gramm
Mehl
1 Esslöffel
Salz
Liter
warmes Wasser
500 Gramm
Spinat
2 Päckchen
Crème fraîche
150 Gramm
Butter
1. Mehl in eine Schüssel geben, Salz dazu geben, mit dem heißen Wasser vermischen und kurz kneten bis aus dem Teig eine feste Kugel entsteht (ggf. noch Mehl dazugeben oder damit bestreuen). Teig mit ein wenig Öl bestreichen und mit einem Küchentuch abdecken- 15 min ruhen lassen. 2. Spinat waschen, trochen tupfen und klein schneiden. Mit der Creme fraiche und einem Teelöffen Salz vermischen. 3. Aus dem Teig zwei Kugeln formen. Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen und eine der Kugeln so groß wie möglich rund ausrollen. Von außen nach innen je 20 cm einschneiden (siehe Bild) und die Stücke von außen auf die Mitte des Teiges legen und rund formen. Mit einem Löffel der zerschmolzenen Butter bestreichen. Das gleiche mit den restl. Teilchen machen. 4. Den "Blätterteig" ein wenig ausrollen (so groß wie das Backblech) und die Spinatfüllung drüber geben. Den Ofen auf 250 Grad vorheizen!!! 5. Aus der zweiten Teigkugel das gleiche machen. Über die Spinatmasse geben und den Rand ein wenig eindrücken - damit die Füllung nicht herausläuft. 6. Im ofen ca 25 Minuten hochbacken. Danach mit ein wenig Wasser bestreuen, mit einem Küchentuch bedecken und 10 Minuten ruhen lassen.