Rosinenschnecken

Schmecken warm besonders gut

von wolfes
Rosinenschnecken - Rezept
   FÜR 12 PERSONEN
225 gr.
weißes Mehl Type 550
0,5 TL
Salz
1 Päckchen
Trockenhefe
25 gr.
Butter, in kleine Stückchen
1
Ei
125 ml
Milch warm
2 EL
Ahornsirup
Für die Füllung
100 gr.
weiche Butter
4 TL
Zimt gemahlen
100 gr.
Brauner Zucker
100 gr.
Korinthen
1
1) Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 2) Mehl und Salz in eine Schüssel sieben. Trockenhefe einrühren. Butter mit den Fingern in der Mischung verreiben, bis ein krümeliger Teig entsteht. Ei und Milch zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
2
3) Den Teig in einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. 4) Den Teig erneut eine Minute kneten und zu einem Rechteck (30cm x 24cm) ausrollen. 5) Für die Füllung Butter, Zimt und Zucker schaumig schlagen. Die Mischung auf den Teig streichen,
3
streichen, dabei einen Rand von 2cm lassen. Die Korinthen über die Mischung streuen. 6) Den Teig von einer langen Seite her aufrollen und vorsichtig zusammendrücken. Die Rolle in 12 Scheiben schneiden. Diese auf ein Backblecht mit Backpapier legen, abdecken und 30 Minuten gehen lassen. Die Schnecken 20-30 Minuten in einem auf 10 Grad vorgeheizten Ofen backen, bis sie gut aufgega
4
Sie gut aufgegangen sind. Mit Sirup bestreichen und vor dem Servieren abkühlen lassen. VARIATION: Statt der Korinthen können auch gehackte Walnüsse verwendet werden.