Walnuss-Amaretto- Kirsch-Tiramisu

von Unter Volldampf
Walnuss-Amaretto- Kirsch-Tiramisu - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
Teig:
100 gr.
Butter
90 gr.
Zucker
0,5 Päckchen
Vanillezucker
0,25 TL
Salz
0,5 Stk.
Rum Aroma
2 Stk.
Eigelb
2 Stk.
Eiweiß
35 gr.
Zartbitterschokolade
40 gr.
Mehl
0,25 TL
Backpulver
75 gr.
Walnüsse
Kirschen:
90 gr.
Butter
1 Schuss
Bittermandel Aroma
1 EL
Akazienhonig
0,5 Stk.
Vanilleschote
325 ml
Kirschsaft
0,5 Dose
Sauerkirschen
50 gr.
Gelierzucker
Creme:
125 gr.
Mascarpone
5 gr.
Frischkäse
1 Schuss
Amaretto
2 EL
Honig
0,25 TL
Bourbon-Vanillezucker
1 Prise
Zucker
1
Für den Teig die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Vanillezucker, Salz, Rumaroma und Eigelbe dazugeben und gut verrühren. Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen und mit Mehl und Backpulver unter die erste Masse rühren. Eiweiß zu Eischnee schlagen, Walnüsse grob hacken und beides vorsichtig unter den Teig heben. Die Masse dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 175 °C ca. 15–20 Minuten backen.
2
Für die Kirschen den Zucker mit Bittermandel, Honig, Vanilleschote und Kirschsaft aufkochen. Die Kirschen dazugeben und noch einmal aufkochen. Saft aufgießen und mit dem Gelierzucker weitere 20 Minuten köcheln lassen. Dann die Kirschen wieder hinzugeben und abkühlen lassen.
3
Für die Creme alle Zutaten zu einer homogenen Creme verrühren.
4
Anrichten: Mit der Ausstechform jeweils 2 Stücke pro Person aus dem Biskuitteig stechen. Dann eine Lage Teig unten in die Form legen und mit der abgekühlten Kirschmasse bestreichen. Das zweite Biskuitbodenstück drauf legen und mit der Creme bestreichen. Das Ganze für ca. 1 Stunde ins Kühlfach zum Durchziehen stellen. Vor dem Servieren die Creme mit Kakao und Puderzucker bestäuben.