Meerrettichsoße zu gekochtem Rindfleisch

Beilage

von flieder
   FÜR 4 PERSONEN
2 EL
Meerrettich frisch gerieben
25 g
Mehl
1 Stk.
Eigelb
2 EL
Sauerrahm
1 TL
Zucker
Salz
0,5 Liter
Fleischbrühe
Butter
1 EL Meerrettich dämpft man ein wenig in heißer Butter, gibt das Mehl hinzu, rührt es mit dem Schneebesen gut durch und löscht mit der Fleischbrühe nach und nach ab. Die Soße soll ungefähr so ca. 20-30 Minuten sanft köcheln und rührt diese ab und zu um. Hat die Soße so lange geköchelt, gibt man den übrigen Meerrettich dazu und schmeckt mit Rahm, Eigelb und Zucker ab. Wenn ich keinen Sauerrahm im Hause habe nehme ich auch etwas Sahne. Schmeckt auch. Dazu passen gekochtes Rindfleisch, rote Beetesalat oder Endiviesalat und Salzkartoffeln.