Donauwelle mit Pudding die Kalorienärmere Version...

Zutaten für ein Blech

von elifee
Donauwelle mit Pudding die Kalorienärmere Version... - Rezept
   FÜR 6 PERSONEN
2 Gläser
Schattenmorellen
250 gr.
Butter
200 gr.
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker Bourbon
1 Prise
Salz
5
Eier
360 gr.
Mehl
3 Teelöffel (gestrichen)
Backpulver
3 Esslöffel
Schattenmorellensaft,einfach den von den Gläsern nehmen
25 gr.
Kakaopulver
2 Päckchen
Schoko- oder Vanillepudding nach Geschmack
200 gr
Zartbitterkuvertüre
2 Esslöffel
Speiseöl
2 Esslöffel
Milch
1
Butter, Zucker Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Nach und nach die Eier hinzugeben und mit einem Handrührgerät gut mixen. Das Mehl und das Backpulver vermischen und auch nach und nach hinzufügen. Die Milch hinzugeben (kann auch etwas mehr Milch sein,wenn der Teig zu feste ist).
2
Nun das Backblech einfetten und die Hälfte des Teiges auf dem Backblech verteilen. Rest des Teiges mit dem Kakaopulver vermischen und das Kirschwasser hinzugeben.Das ganze auf den hellen Teig geben und glatt streichen.
3
Die abgetropften Schattenmorellen auf den dunklen Teig geben und leicht eindrücken. Im Umluftherd (ohne vorheizen) bei 160 °C ca. 40 Minuten backen. Danach den Kuchen etwas erkalten lassen.
4
Pudding (zb. Dr. Oetker) nach Packungsanleitung zubereiten! (beachte:die Zutaten für den Pudding sind nicht in der Zutatenliste mit aufgeführt) und über den Kuchen geben und glatt streichen ( hier muss man ein bisschen schnell sein...denn wenn der Pudding kalt wird, lässt er sich schlechter verteilen )und erkalten lassen.
5
Schokokuvertüre im heissen Wasserbad zum schmelzen bringen und mit dem Speiseöl vermischen und über den Kuchen geben. Kalt werden lassen zb. für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und dann genießen!