Rosinenschnecken

mit variabler Füllung

von Anna-Anita
Rosinenschnecken - Rezept
   FÜR 6 PERSONEN
500 gr
Mehl
1 Würfel
Hefe
220 ml
Milch lauwarm
100 gr
Zucker
1 Päckchen
Vanillinzucker
1
Ei
100 gr
Rosinen
4 El
Rum
1 Tl
Zimt
Zuckerguß zum überziehen
50 gr
Butter zum bestreichen
Zitronensaft frisch gepresst
1 gr
Puderzucker
1
Die Hefe in die warme Milch bröckeln und 1Tl Zucker dazugeben. 10 Min beiseite stellen. Die Rosinen in Rum marinieren. Backofen auf 180° vorheizen.
2
Mehl mit Zucker, Vanillezucker und Ei in eine Rührschüssel geben und die Hefemilch darüber gießen. Nun solange kneten bis sich der Teig vom Schüsselrand löst und Blasen wirft. Eventuell noch ein wenig Mehl zugeben.Den Teig abgedeckt ca 30 Min an einem warmen Ort ruhen lassen.Die Teigmenge sollte sich verdoppelt haben.
3
Den Teig noch einmal durchkneten und zu einer Platte ausrollen.Dann mit der flüssigen Butter bestreichen und die Rumrosinen darauf verteilen. Aufrollen und in 2 cm breite Scheiben schneiden und etwas flach drücken .Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und ca. 20 Min. backen.
4
Die Schnecken nach dem erkalten mit Zuckerguss überziehen.Dafür den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Vorsichtig den Zitronensaft dosieren.
5
Wer keine Rosinen mag kann auch Schokostreusel oder Apfelstückchen einrollen.