So kochen Sie Milchreis mit normalem Reis - Tip

So kochen Sie Milchreis mit normalem Reis

Milchreis mit normalem Reis

Milchreis mit normalem Reis

0
25807
1
Tipp drucken
Tipp favorisieren
Der Hunger auf eine Portion Milchreis kommt oft dann, wenn gerade einmal wieder Ebbe im Vorratsschrank herrscht. Milchreis wird im Normalfall mit Rundkornreis gekocht, Sie können aber auch zu ganz normalem Langkornreis greifen. Denn auch mit Basmati und anderen Reissorten wird Milchreis sehr lecker.
Der Unterschied zwischen Milchreis und Langkornreis
Rundkornreis enthält deutlich mehr Stärke als Langkornreis. Dadurch wird der Reis beim Kochen schön klebrig. Wenn Sie Risottoreis oder Reis für Paella im Schrank haben, dann sind diese Sorten die beste Wahl für Milchreis. Doch auch Basmati- oder Jasminreis lassen sich hervorragend verwenden. Der Trick: Kochen Sie diese Reissorten einfach etwas länger als angegeben, damit die gewünschte Klebrigkeit erreicht wird. Langkornreis kann allerdings nicht so viel Milch beim Kochen aufnehmen und wird etwas körniger als der gewohnte Milchreis. Serviert mit Zimt und Zucker oder Kompott ist auch Milchreis mit normalem Reis ein leckeres Dessert.
So bereiten Sie Milchreis mit normalem Reis zu
Sie benötigen dazu die fünffache Menge Milch im Verhältnis zum Reis. Bringen Sie die Milch mit einer Prise Salz in einem Topf zum Kochen. Dann geben Sie den Reis dazu und garen ihn, bis er bissfest ist. In der Zwischenzeit verquirlen Sie etwas Milch mit Speisestärke und Zucker. Wenn der Reis gar ist, rühren Sie dieses Gemisch unter. Dann lassen Sie den Milchreis nochmals circa eine Minute sprudelnd aufkochen. Alternativ können Sie den Reis ganz normal in Wasser kochen und anschließend verfeinern. Rühren Sie dazu Dosenmilch mit zehn Prozent Fettanteil, etwas Zucker und Eischnee unter die Masse.
KOMMENTARE

Um den Tipp "So kochen Sie Milchreis mit normalem Reis" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche