3 Marzipan Kokosmakronen Rezepte

Dieses Rezept empfiehlt die Redaktion

Weitere Marzipan Kokosmakronen Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Kokosflocken
  • Eiweiß
  • Puderzucker
  • Marzipan
  • Rum
  • evtl Backoblaten
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Marzipanrohmasse
  • Eiweiß
  • Kokosraspel
  • Puderzucker
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • Halbbitterkuvertüre
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Marzipan Rohmasse
  • Puderzucker
  • Eigelb
  • Eiweiße
  • Zitronensaft
  • Kokosraspel
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Marzipan-Kokosmakronen: lecker zu jeder Jahreszeit

Für viele sind Kokosmakronen ein Synonym für Weihnachtsgebäck, andere hingegen können von Naschereien mit edlem Marzipan nicht genug bekommen. Warum nicht beide Geschmacksrichtungen miteinander verbinden? Denn die beiden Aromen ergänzen sich beim Backen wunderbar. Innen sind die Marzipan-Kokosmakronen wunderbar saftig, während die äußere Schicht schön knackig bleibt. Da das beliebte Gebäck schnell zubereitet ist und sich auch die Zutatenliste in Grenzen hält, können Backanfänger hier erste kulinarische Erfolge erzielen.

Marzipan-Kokosmakronen einfach herstellen

Dieses Gebäck ist äußerst beliebt, wenn es um das gemeinsame Backen mit Kindern geht. Bei der Zubereitung von Marzipan-Kokosmakronen werden traditionell alle Zutaten – Eiweiß, Vanillezucker, Salz und Zucker – in einen flachen Topf gegeben und unter ständigem Rühren erwärmt. So schmelzen die Zuckerkristalle und verbinden sich mit dem Eiweiß. Deshalb wird der Teig schön geschmeidig und die Makronen luftig. Im Anschluss geben Sie zerkleinertes Marzipan hinzu und schlagen es mit einem Handrührgerät unter die Kokosmasse.
Empfehlung