Suche nach: „6 Besoffener Kapuziner Rezepte“

BESOFFENER KAPUZINER a la NIEDERÖSTERREICH
(38)
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Besoffener Kapuziner: ein Stück traditionelle österreichische Küche

Der lustige Name dieser süßen Speise ist angelehnt an die tiefbraune Kuttenfarbe der Kapuzinermönche. In dieser Farbe präsentiert sich nämlich auch das haselnussbetonte Küchlein. Zudem ist unschwer zu erraten, dass auch eine Menge Alkohol im Spiel ist. Das Küchlein schwimmt förmlich in roter Glühweinsoße, so dass es schön davon durchtränkt wird. Meistens wird die Soße auch mit Zimt gewürzt, weshalb dieses Dessert gerne an Weihnachten genossen wird.

Besoffene Kapuziner: nur mit allen drei Komponenten echt

Die alkoholhaltige Soße, das Küchlein und das kalte Sahnehäubchen obendrauf sind die klassischen Komponenten dieses perfekten Desserttellers. Nichts davon darf fehlen. Das Küchlein kennt allerdings zahlreiche Varianten. Wo keine Haselnüsse greifbar sind, können auch andere Nusssorten oder notfalls sogar zerriebener Pumpernickel für Abwechslung sorgen. Auch die Rezeptur der Soße ist nicht genau festgelegt, Wein ist jedoch immer eine wichtige Zutat.

Rezept der Woche

Nudelauflauf: Schinkenfleckerl

Nudelauflauf: Schinkenfleckerl

Benutzerbild von Claton
Rezept von Claton
vom 17.09.2009
20 Min
mittel-schwer
günstig
(11)

Empfehlung