Zanderfilet an Trauben-Sahne-Sauerkraut mit Heidehonig

2 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Sauerkraut: etwas
Sauerkraut 1 kg
Butter 125 gr.
Wacholderbeere 12 Stk.
Lorbeerblatt Gewürz 2 Stk.
Weißwein 125 ml
Geflügelfond 125 ml
Honig 1 EL
Sahne 1 Dose
Weintrauben frisch 250 gr.
Zucker 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise
Parmesanpolenta: etwas
Parmesan 100 gr.
Maispolenta 100 gr.
Fisch: etwas
Zanderfilet 4 Stk.
Butter 1 TL
Mehl 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Schnittlauch 8 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
552 (132)
Eiweiß
2,9 g
Kohlenhydrate
6,3 g
Fett
10,0 g

Zubereitung

1.Sauerkraut unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Topf mit Butter erhitzen, bei starker Hitze Kraut mit Wacholder und Lorbeer erwärmen. Wein, Fond angießen, Hitze reduzieren, 1 Stunde köcheln lassen, umrühren und gegebenenfalls Flüssigkeit dazugeben. Nach der Garzeit mit Honig, Sahne, Salz, Pfeffer und den aufgeschnittenen Trauben würzen.

2.Für die Polenta den Parmesan reiben und mit Maispolenta nach Packungsangabe verarbeiten. Nach Fertigstellung auf Backpapier verteilen und auskühlen lassen. Später kleine Ringe ausstechen und je nach Geschmack in Butter leicht anschwitzen oder kalt servieren.

3.Fischfilets waschen und trocknen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Mehl bestäuben. Butter in einer Pfanne erhitzen und Filets darin 2-3 Minuten von beiden Seiten braten.

4.Anrichten: Sauerkraut mittig anrichten, Fischfilet obendrauf legen und mit 2 Schnittlauchstängel garnieren. 2 Polentataler seitlich drapieren und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zanderfilet an Trauben-Sahne-Sauerkraut mit Heidehonig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zanderfilet an Trauben-Sahne-Sauerkraut mit Heidehonig“