Rouladen der anderen Art , mit Beilagen

2 Std 10 Min mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderroulade (Oberschale) 2 Stck.
Schweonekamm Steak gewürzt 2 Stck.
Schweinebauch geräuchert dünn geschnitten 250 gr.
Saure Gurken (mittlere Größe) 2 Stck.
Karotten (orange) in dünne Scheiben gehobelt 2 Stck.
Zwiebel frisch (dünne Scheiben ) 1 große
Senf mittlescharf 3 große Essl.
Schwarzer Speck dünne Streifen je 2 Streifen
Salz , Pfeffer aus der Mühle nach Bedarf etwas
Bindfaden zum fixieren etwas
Bratfett Butterschmalz nach Bedarf etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std 40 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
10 Min
Gesamtzeit:
2 Std 20 Min

Das Vorbreiten der Zutaten

1.Ich benötige : Einen Schnellkochtopf Das Gemüse sollte geschält werden , einen Hobel für feine Scheiben Bindfaden oder Rouladen Nadeln Fleischbrühe Und los gehts

2.Die Rouladen lege ich auf ein großes Brett , plattiere sie nochmals , die Kamm Scheiben genauso . Salz und Pfeffer a.d. M. damit würze ich die Rouladen . Dann kommt der gute Senf in s Spiel , es darf ruhig mehr sein , das bringt Geschmack gut einstreichen . Mit einer Palette glatt streichen . Nun lege ich den hauch dünn geschnittenen Geräucherten Bauch auf den Senf . Danach den Schweinekamm .

3.Dann die Hauchdünnen Karottenscheiben , die Gurken Scheiben , die Zwiebelscheibchen , wer mag kann noch etwas schwarzen Speckstreifen einlegen . Dann die Seiten nach innen legen , und dann von unten nach oben einrollen . Keine Sorge das geht . Mit einem Küchengarn wie einen Rollbraten binden .

4.Die Schnellkochtopf Pfanne mit dem Butterschmalz erhitzen . Das Restgemüse kommt nach dem anbraten der Rouladen mit in den Topf. Die Rouladen rund herum kräftig anbraten , das Rest Gemüse dazu geben . Auch wenn von der Sauren Gurke etwas übrig ist rein in den Topf . Nun haben diese riesen Teile Farbe angenommen ,mit Fleischbrühe angießen . So das sie bedeckt sind , dann den Topf schließen , für gute 25 Min. garen . Ich lasse den Schnellkochtopf langsam ausdampfen , dann sind sie richtig .

5.In dieser Zeit kann ich dann die Knödel drehen , und die anderen Beilagen zubereiten . Die ich als Link einsetzen werde .

Die Soße

6.Die Rouladen nehme ich aus dem Topf , parke sie kurz auf einen Teller . Die Soße gieße ich durch ein Sieb , gebe noch etwas Fleischbrühe dazu - reduziere sie etwas ein . Mit angerührter Speisestärke binde ich sie . Fehlt noch etwas Geschmack an der Soße rühre ich zwei Teel. Senf ein und einen Schuss Gurkenwasser ein . Eine Prise Zucker schadet nie. So das wurden Mutanten da reichte Eine für Zwei .

7.Die Rouladen habe ich mit einem E-Messer in Scheiben geschnitten , ich finde das sieht toll aus . Nun Guten Appetit .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rouladen der anderen Art , mit Beilagen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rouladen der anderen Art , mit Beilagen“