Krapfen gefüllt , zum Fasching wie meine Omi sie gebacken hatte W. Hefe

1 Std 6 Min mittel-schwer
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Hefe Würfel 1 (42gr.)ganzer
Milch 3,8 zirka 250 Milliliter
Mehl Type 405 (+ zugabe fürs Brett ) 500 gr.
Zucker 100 gr.
Rum 80% 5 EL
saure Sahne 1 guter El.
Butter weich od. flüssig 100 gr.
Eigelbe 4 Stk.
Mandeln gem. fein 100 gr.
Salz (gehört immer dazu ) 1 Prise
Zitronen unbehandelt Abrieb 1 halbe
Neutralles Öl (od. Butterschmalz, Pflanzenfett )1 1 Liter od. mehr
Puderzucker um besteuben etwas
Marmelade zum befüllen etwas
Spritzbeutel etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
6 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
3 Std 6 Min

1.Als erstes sollten alle Zutaten am Abend vorher aus dem Kühlschrank genommen werden . dann werden alle Zutaten abgewogen , die Maschine steht bereit , warme Tücher zum abdecken liegen parat . Die Friteuse ist mit frischen Öl befüllt , den Korb habe ich heraus genommen . Ein großer Teller mit Küchentücher liegen bereit .

Der Vorteig

2.Lauwarme Milch mit etwas Zucker ein bisschen Mehl mit der Hefe glatt rühren . Mit etwas Mehl bestäuben abdecken und etwas gehen lassen .etwa 10 Min. Das restliche Mehl in die Rührschüsselgeben . Dann das Hefe, Zuckergemisch in die Vertiefung gießen , und die Maschine zum laufen bringen erst langsam dann auf auf mittlere Stufe . danach alle Zutaten nacheinander einarbeiten . Die Milch , den Rum zugeben , man kann bei einem Hefeteig nicht genau voraus sagen wie viel Flüssigkeit er braucht , man erkennt es wenn der Teig seidig erscheint , und sich vom Schüsselrand ablöst .

3.Den Teig nehme ich kurz aus der Schüssel , stäube etwas Mehl auf den Boden u. lege den Teig wieder in die Schüssel. Oben auf etwas Mehl und dann mit den warmen Tuch abdecken , warm sollte es schon sein . Jetzt hat der Teig Zeit aufzugehen , sich zu entspannen . In dieser Zeit bereite ich die Friteuse vor , und trinke eine Tasse Kaffee .

4.Nach einer guten Stunde ist der Teig doppelt so groß wie zu Anfang . Herausnehmen nochmals kurz durch kneten , aus rollen mit einem Nudelholz zirka einen guten cm dick. Kreise ausstechen , und nochmals abgedeckt zirka 30 Min. gehen lassen . Die Friteuse auf 160-170° anheizen , Kochlöffel Test , Stiel ins Fett stellen bilden sich sich Blasen um den Stiel ok.

5.Ein Zeit Timer ist von Vorteil : 3 Min. von jeder Seite die Krapfen backen einen probe Krapfen backen ist immer gut . Es geht eigentlich recht zügig , sind sie gebacken , den Spritzbeutel mit einer spitzen Tülle bestücken , dann mit Marmelade befüllen , in den hellen Rand einstechen und rein drücken , danach mit Puderzucker bestäuben , und genießen .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Krapfen gefüllt , zum Fasching wie meine Omi sie gebacken hatte W. Hefe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Krapfen gefüllt , zum Fasching wie meine Omi sie gebacken hatte W. Hefe“