Geflügelbrühe

1 Std 15 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Brühe brauch ich
Hühnerkleinteile 1 Pck.
Zwiebeln mit Schale 3 Stk.
Karotte geschält grob geteilt 1 große
Sellerie frisch 1 Stk.
Lauch , wenn da 1 Stk.
Tomate wenn vorhanden etwas
Gewürze
Lorbeerblatt 3 Stk.
Wacholderbeeren (zerdrückt ) 6 Stk.
Pfefferkörner Langerpfeffer 3 Schoten
Koriandersamen 1 Mokkalöffel zur hälfte
Salz Fleur de Sel etwas
Frühlingszwiebel das grün etwas
Piment 2 Beeren
Wasser etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

Das Gemüse und die klein Teile

1.Die Zwiebel , da entferne ich die erste Haut , die andere lasse ich gerne dran , bringt schöne Farbe . Man kann sie auch halbieren und ohne Fett auf der Schnittfläche braun rösten . Die Karotte schäle ich , natürlich gut gewaschen so kann ich die Schalen mit verwenden . Den Lauch anritzen , Sand ausspülen und dazu geben .

2.die Gewürze kann man in einer Pfanne anrösten , ganz wie man mag . Alles in einen hohen Topf geben , mit kaltem Wasser angießen so das alles bedeckt ist . Langsam an köcheln lassen , und langsam weiter leicht sieden . Das braucht schon ein bisschen . Wenn es schäumt , bitte nicht abschöpfen , denn der klärt die Brühe .

3.Ich benütze ein feines Sieb (wie auf dem Bild ) drücke es etwas in die Brühe und kann so mir die gebrauchte Menge abschöpfen und angießen . Wenn noch etwas über sein sollte von der Brühe , entweder einwecken , oder eine feine Nudelsuppe davon kochen. Das Gemüse außer dem Lauch Tomate und die Zwiebel, bleibt schnitt fest und kann als Einlage in die Suppe gegeben werden .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügelbrühe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügelbrühe“