Puten Oberkeule mit Soße und Knödeln selbst gemacht

3 Std 40 Min mittel-schwer
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Puten Oberkeule brauche ich
Puten Oberkeule 1 ganze
Soßenansatz
Karotten gewürfelt 2 ganze
Zwiebel gewürfelt 1 große
Sellerie frisch Gewürfelt 3 Scheiben
Tomaten kleine 4 Stck.
Knoblauch frisch 1 Zehe
Paprikamark mild 0,5 Tube
Butter etwas
Die Brühe dazu
Gemüse abschnitte +Schalen +Knoblauch ,Zwiebel etwas
Puten Knochen aus der Keule etwas
Wasser zum angießen etwas
Lorbeerblatt, Wacholderbeeren je nach geschmack etwas
Für die Knödel
Kartoffeln roh mehlig kochende 8 mittelgroße
Kartoffeln geschält u. gekocht 4 Stck.klein
Knödelhilfe 2 Pck.
Salz etwas
Stärkemehl +Wasser für das Knödelwasser +Salz etwas
Füre die Soße
Staärkemehl 2 Teel.
Cognac (Kappe vom Verschluss) 1 kleine Kappe
Durch gedrücktes Gemüse vom Soßenansatz 2 Essl.
Karottensalat
Karotten 4 mittlere
Speck 1 Scheibe
Zwiebel frisch 1 mittlere
Petersilie+Schnittlauch etwas
Ressi-Essig 1 guten Schuss
Salz, Pfeffer Zucker 1 Pr.
Olivenöl 1 Teel.

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std 40 Min
Garzeit:
2 Std
Ruhezeit:
10 Min
Gesamtzeit:
3 Std 50 Min

Die Vorbereitungen .

1.Das Gemüse waschen putzen , die Schalen in einen Topf geben , den aus gelösten Puten Knochen dazu , Gewürze dazu mit Wasser auf füllen neben her zu einer Brühe ankochen . Das Gemüse in Würfel schneiden , in einem guten Bräter mit etwas Butter andünsten das Paprika Mark einrühren etwas angehen lassen . Nun mit der Brühe angießen so das alles bedeckt ist . Nun lege ich die Oberkeule auf das Gemüse und ab in die Röhre damit , zunächst auf 200° mittlere Schiene gute Stunde . Dann runterschalten auf 180° immer wieder begießen so kann sie vor sich hin braten ,

Zwischen durch .

2.Die Karotten , habe ich geschält, die paar Kartoffeln die ich für die Knödel brauch auch geschält alles zusammen in den Dämpfer und weich garen . Den Speck würfelig schneiden in der Pfanne ausbraten die gewürfelte Zwiebel dazu aber nur hell an prellen . Beiseite stelle, warm halten . Sind die Karotten gerade so weich , in eine Schüssel mit dem Bundmesser in Scheiben schneiden , das Zwiebel, Speck mix´darüber geben , Salzen , Pfeffern abschmecken , durchziehen lassen . Mit Schnittlauch und Petersilie bestreuen .

Die Knödel

3.Die Kartoffeln schälen in eine Schüssel mit Wasser und einem Pck. Knödelhilfe legen . Wer eine Küchenmaschine hat , der lässt die Kartoffeln durch die Maschine , feine Reibe. Ein Kartoffelsäckchen oder ein Küchentuch nun in einem hohen Behälter stülpen . Die Geriebene Masse einfüllen , Gut aus drücken , der Teig sollte schon noch weich sein .Die Stärke nicht weg schütten , die setzt sich ab , die brauchen wir noch für die Knödelmasse .

4.Nun stelle ich das Knödelwasser auf , sollte kochen , das Salz und das Stärkemehl mit kalten Wasser glatt rühren und in das kochende Wasser einrühren (so kochen die Knödel nicht ab) Nun die Knödelhilfe in die rohe Kartoffel Masse streuen , die gekochten Kartoffeln durch eine Presse drücken zu den rohen Kartoffeln geben alles gut vermischen , das Kartoffel-Stärke-Wasser abgießen , am Boden hat sich nun die Kartoffelstärke abgesetzt , die hohlen wir jetzt heraus u. in die Knödel-Masse einarbeiten .

5.Salzen nicht vergessen . Ich habe mir Croutons geschnitten angeröstet die kommen nun in die Knödel hinein. So , nun drehen wir Knödel , einen Mulde in die Mitte und da kommen die Croutons hinein , Knödel schließen und langsam in das Wasser gleiten lassen . Die brauchen jetzt zirka 15-20 Min. Einmal auf kochen lassen , DANN bitte zurück schalten , und mehr ziehen lassen . Sollte das Wasser dennoch auf wallen , einfach eine Kelle kaltes Wasser aufgießen und alles ist gut.

Die Soße

6.Das Fleisch heraus nehmen in Scheiben schneiden , die Brühe durch ein Spitz Sieb abgießen , das Brat Gemüse in einen Mixbecher geben mit etwas Brühe angießen und fein pürieren . zurück die Brühe in den Topf , etwas von diesem Pürre dazu geben , und mit Stärke binden . Ich geb recht gerne eine Verschlusskappe Cognac bei , dann glänzt die Soße schön. Abschmecken . Das wars , viel gell aber es hat sich gelohnt

7.Zum Schluss, natürlich blieb da übrig doch morgen ist auch noch ein Tag .

Auch lecker

Kommentare zu „Puten Oberkeule mit Soße und Knödeln selbst gemacht“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Puten Oberkeule mit Soße und Knödeln selbst gemacht“