Feuertopf al Rumfort

45 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Feuertopf al Rumfort
Rapsöl nach Gusto etwas
Schalotte 1
Knoblauchzehen 2
Schweinegulasch 550 gr.
Tomatenmark 1 kl. Dose
Rohrohrzucker 1 Prise
Rinderfond 400 ml
Tomaten passiert 500 gr.
Paprikaschote rot (musste weg) 1
Bohnen grün - TK 230 gr.
Salz, Gourmet Pfeffer nach Gusto etwas
Paprikapulver geräuchert 0,5 TL
Bohnenkraut getrocknet 1 TL
Thymian getrocknet 0,5 TL
Schwarze Bohnen 1 Dose
Limettensaft 1 Spritzer
Creme fraiche (Kräuter) 2 EL
Goudakäse frisch geraspelt 250 gr.
Tortilla - Chips 1 Tüte

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
25 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Schalotte & Knoblauchzehen schälen in einen Blitzhacker geben und fein zerkleinern. Rapsöl in einen großen Topf geben, erhitzen. Kleingeschnittenen Schweinegulasch hineingeben zusammen mit dem feingehackten dünsten/braten lassen.

2.Anschließend Tomatenmark einrühren und mit der Prise Rohrohrzucker würzen. Danach die passierten Tomaten zugeben etwas salzen und mit dem Rinderfond ablöschen. Jetzt aufkochen lassen, dabei zwischendurch immer umrühren und mit einem Deckel schließen. Circa 30 Minuten kochen lassen.

3.In der Zwischenzeit die Paprikaschote putzen, die Trennhäute und die Kerne/Samen entfernen. Anschließend in Streifen, dann in Würfelchen schneiden. Zufügen zusammen mit den TK- Bohnen und weiter garen lassen. Abgetropfte schwarze Bohnen hinzufügen, umrühren.

4.Nun das ganze mit Salz, Gourmet Pfeffer, Paprikapulver geräuchert, Bohnenkraut & Thymian würzen. Wieder umrühren und das Creme fraiche (Kräuter) einrühren und ein paar Minuten noch köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Goudakäse in Stücke schneiden und in einer der diversen Maschinen oder Reibe reiben/zerkleinern lassen.

5.Tiefe Schalen nehmen und den "Feuertopf al Rumfort" einfüllen. Auf der einen Seite nach Lust & Laune mit dem frischgeriebenen Goudakäse bestreuen. Und auf der gleichen Seite die Tortilla Chips geben und sofort servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Feuertopf al Rumfort“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Feuertopf al Rumfort“